BVMW Früh|Schicht: Von Freigärtnern und Zukunftswald - Ökodynamic seit 1676

Zur Anmeldung:

https://www.bvmw.de/event/19492/bvmw-fruehschicht-von-freigaertnern-und-zukunftswald-oekodynamic-seit-1672/


am Sonntag, 02. Oktober 2022 ab 09.30 Uhr
im Grandhotel Schoss Bensberg in Bergisch Gladbach

Ökodynamik bereits seit 1672

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

in der Großstadt Glasgow, Schottland gab es eine 1625 gegründete Zunft der Gärtner und Gemüsehändler. Den Gärtnern und anderen freien Berufsgruppen war es aber in kleineren Städten oder in Dörfern nicht möglich, eine Gilde oder Zunft nach dem Glasgower Vorbild zu gründen. Obwohl es Hinweise gibt, dass die Freigärtner bereits zwei Jahre vor oder nach dem Jahr 1600 informell und ohne Aufzeichnungen spekulativ gearbeitet haben sollen, ist der früheste schriftliche Nachweis neben der erwähnten Glasgower Gilde in einem Haddington Protokollbuch von 1676 zu finden.

  1. August 1676
    Das bekannteste Zeugnis der modernen Freigärtnerei ist das Protokoll der am 16. August 1676 gegründeten Freigärtnerloge »Ancient Fraternity of Free Gardeners of East Lothian« in Haddington, das mit einer Zusammenstellung von fünfzehn Pflichten beginnt, die als Interjunctions for ye Fraternity of Gardiners of East Lothian bezeichnet werden. Sie ist als die erste Mutterloge der spekulativen Gärtnerei, d.h. der modernen Freigärtnerei zu verstehen.

Die ersten Mitglieder der Freigärtnerloge in Haddington waren keine Berufsgärtner, sondern kleine Grundbesitzer und Landwirte, die zum Vergnügen Gartenarbeit betrieben. Zudem kam das Interesse reicher Grundbesitzer an der Renaissance-Architektur und an der repräsentativen Gestaltung ihrer riesigen Ländereien hinzu.

An diesem Vormittag sind wir zu Gast im Schloss Bensberg, das mit seinem Park einen Eindruck davon vermittelt, wozu ein Garten nutzen kann. Er sieht nicht nur gut aus, er dient der Entspannung von Körper und Geist und gibt dem Ruhesuchenden einen Platz in der Stille.

Das Thema Nachhaltigkeit | Ökodynamik ist heute aktueller denn je, viel wird getan und wir bringen ihnen an diesem Morgen 3 Beispiele dazu mit.

Agenda:

ab 09.30 Uhr Eintreffen und Zeit für ein erstes Frühstück

um 10.00 Uhr Begrüßung durch den BVMW Dagmar Mayer

um 10.10 Uhr Dagmar Mayer – Der Mittelstand.BVMW Rhein-Sieg-Kreis
Der BVMW Zukunftswald – Ökodynamik für die kommenden Generationen

um 10.30 Uhr Markus G. Schlegel, Freigärtner-Altmeister und Unternehmensberater
Das ICH in meiner Umwelt!

um 10.50 Uhr Giovanni Grippo, Autor, Verleger und Essayist,
Ein System zur Arbeit an sich selbst oder das streben nach Unendlichkeit.

                     Zeit für Ihre Fragen und Diskussion

anschliessend gute Gespräche und Zeit für ein zweites Frühstück

um 12.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung zur Früh | Schicht auf Schloss Bensberg

Wir freuen uns auf einen spannden Start in den Sonntag mit Ihnen und auf einen Blick weit zurück und tief in die Zukunft.

Herzliche Grüße

Dagmar Mayer
Der Mittelstand.BVMW Rhein-Sieg und Rhein-Berg
Jean-Paul-Str. 3
51503 Rösrath

EMail: dagmar.mayer@bvmw.de

Categories:

Tags:

Comments are closed